Herzlich Willkommen beim SPD Ortsverein Kisslegg

Liebe Genossinnen und Genossen,
liebe Freundinnen und Freunde,
liebe Interessierte,

wir freuen uns, Sie auf unserer Homepage begrüßen zu können!

Sie finden hier aktuelle Nachrichten, Termine und Wissenswertes über unseren Ortsverein, rund um das politische Leben in Kisslegg und in unserer SPD.

Und Sie können auf die meisten Artikel mit einem Kommentar reagieren. Die Mailadresse, die Sie dabei benutzen, wird den Besuchern der Homepage nicht gezeigt. Ihre Meinung interessiert uns!

 
 

Ulrich Flechner übergibt die Liste; Die SZ Reporterin notiert. Topartikel Wahlkampftagebuch WUNSCHLISTE für NILS SCHMID

Der Vorstand des Ortsvereins hatte sich im Vorfeld des Besuches des Spitzenkandidaten über die aus seiner Sicht wichtigen Wünsche Kissleggs an die Grün-Rote Regierung Gedanken gemacht. Das Resultat übergab der Stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende als Liste auf dem Marktplatz an Nils Schmid:

Veröffentlicht am 03.03.2016

 

Reporterin Weber mit den BM Krattenmacher und Sauter (Argenbühl) sowie Wahlkreiskandidat Röhl und Nils Schmid Wahlkampftagebuch LOB FÜR SPD-MINISTER AUS BERUFENEM MUNDE

 

Großes Lob spendeten prominente CDU - Mitglieder aus Kisslegg den "roten" Regierungsmitgliedern bei deren Auftritten in der Gemeinde  Ich zitiere aus den Berichten der Schwäbischen Zeitung, zunächst über den Besuch des SPD-Landesvorsitzenden vom Samstag, 27. Februar:

 

"Kurz nach 13 Uhr und 75 Minuten nach Eintreffen Schmids, dankt Krattenmacher dem SPD-Spitzenkandidaten für dessen Kommen: „Ich wünsche Ihnen alles Gute, persönlich und politisch. Sie machen Ihre Sache gut!“"

 

Und im Bericht über die Veranstaltung im Ochsen mit Europaminister Friedrich hieß es:

" Mit Vorschusslorbeeren stattete Friedrich Rockhoff, stellvertretender Bürgermeister und CDU-Verbandsvorsitzender, Europaminister Peter Friedrich aus:

Als eifriger Zeitungsleser habe ich den Eindruck, dass Sie als SPD-Minister einen sehr guten Job machen.“ Friedrich reagierte heiter-erfreut: „Das schmeichelt mir schon. Aber Sie haben ja recht.

Veröffentlicht am 02.03.2016

 

Wahlkampftagebuch SPD AUF DEM WOCHENMARKT

Am Samstag 27. Februar war der Ortsverein der SPD Kißlegg präsent auf dem Wochenmarkt. Kein geringerer als der Stellvertretende Ministerpräsident und Landesvorsitzender der SPD, NILS SCHMID, war zur Unterstützung des Wahlkreiskandidaten CHRISTIAN RÖHL aufgetaucht; auch der für Kißlegg zuständige Bundestagsabgeordnete, MARTIN GERSTER war dabei.

Im oberen Bild befragt die Reporterin der Schwäbischen Zeitung den Kandidaten Röhl; in der Mitte eine Momentaufnahme: es wird heftig diskutiert; schließlich (siehe unten) stellte sich die Prominenz zu einem Foto mit verdienten Ortsvereinsangehörigen:

von links nach rechts:
Christian Röhl, Wolfgang Weiland, im Vordergrund Gerd Wagner (Neugründer des Ortsvereins in den 1960er Jahren), Martin Gerster, Nils Schmid, Frans Fabri (Nachfolger Wagners als Ortsvereinsvorsitzender), Ulrich Flechner (stellvertretender Ortsvereinsvorsitzender)

Veröffentlicht am 28.02.2016

 

Ortsverein GOLDENE EHRENNADEL FÜR GERD WAGNER

Minister-Besuch, Landtagskandidaten-Vorstellung und Ehrung – den Termin am Samstag im Gasthof Ochsen nutzte der SPD-Ortsverband Kisslegg gleich auf dreifacher Weise. 

So die Einleitung des Veranstaltungsberichts in der Schwäbischen Zeitung vom 15. Februar, aus der auch das Foto stammt.

Eingeleitet wurde die Veranstaltung mit dem Grußwort des stellvertredenden Ortsvereinsvorsitzenden Ulrich Flechner. An dieser Stelle sollen nun aber nicht in erster Linie die mit viel Beifall bedachten Ausführungen des Europaministers Peter Fredrich zur Flüchtlingsproblematik stehen, auch nicht die engagierte Vorstellungsrede des Landtagskandidaten Christian Röhl mit u. a. seiner klaren Befürwortung des IKOWA-Gewerbegebietes und des Tempolimits auf der A 96.

Es geht also speziell um die Ehrung eines Pioniers des SPD-Ortsvereins Kißlegg. Es war Gerd Wagner, der den 1919 gegründeten Ortsverein, der das sogenannte 'Dritte Reich' der Nazizeit nicht überlebt hatte, in den 60er Jahren wiederbelebte und sein erster Vorsitzender der Nachkriegszeit wurde – dies in einer Zeit, da "SPD" im Ort von den meisten eher als Schimpfwort denn als Name einer urdemokratischen politischen Gruppierung aufgefasst wurde.

Landtagskandidat Christian Röhl würdigte die Verdienste des Jubilars, der, auch als er den Vorsitz abgegeben hatte, dem Ortsverein mit Rat und Tat als Vorstandsmitglied zur Seite gestanden habe, bis zum heutigen Tag die Funktion des Kassenprüfers ausübe und das Ortsvereinsarchiv verwalte.

Umso schöner hatte es also der Zufall gewollt, dass die Goldene Ehrennadel in einer öffentlichen Veranstaltung im Beisein eines Ministers und des Landtagskandidaten überreicht werden konnte.

Lieber Gerd, im Namen des gesamten Ortsvereins unsere Gratulation und "ad multos annos!" 

Veröffentlicht am 15.02.2016

 

Ortsverein 2016

DER ORTSVEREIN DER SPS WÜNSCHT ALLEN EINWOHNERN DER GEMEINDE EIN GUTES UND VOR ALLEM FRIEDLICHES

NEUES JAHR  2016

Veröffentlicht am 01.01.2016

 

RSS-Nachrichtenticker

RSS-Nachrichtenticker, Adresse und Infos.

 

WebsoziCMS 3.3.9 - 479531 -

Termine

Alle Termine öffnen.

05.10.2016, 00:00 Uhr - 21:00 Uhr Podiumsdiskussion:Wie viel Religion braucht/verträgt der Staat?
WIE VIEL RELIGION BRAUCHT DER STAAT, WIE VIEL VERTRÄGT ER? zu diesem Thema lädt der SPD Kreisverband Rave …

Alle Termine